Land-Frauenverband Kreis Pinneberg e.V.
Land-Frauenverband Kreis Pinneberg e.V.

Berichte der LandFrauen für den Bauernbrief 2018

Bauernbrief 1. Qurtal 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

am 14. November 2017 fand das Ehemaligentreffen zum geselligen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen in der Gaststätte Sibirien statt. Zur Unterhaltung lief im Hintergrund eine zusammengestellte Bilderpräsentation von  verschiedenen Veranstaltungen des Land-Frauenverbands Kreis Pinneberg. Zur Gesamtvorstands-sitzung in der Gaststätte Sibirien in Elmshorn, am 16. November 2017 trafen sich die Delegierten der Ortsvereine des Kreises Pinneberg.

 

Nach der Begrüßung durch die Kreisvorsitzende Maren Ahrens wurden Tagesordnung und Niederschrift der Gesamtvorstandssitzung vom 15. Juni 2017 einstimmig genehmigt.

Es folgte der Tätigkeitsbericht der Vorsitzenden und ein Rückblick der Norla Cafeteria in Rendsburg.

Aus den Ortsvereinen des Kreises Pinneberg, reisten fleißige Damen am Sonntag zur Unterstützung im Pavillon auf dem Norla-Gelände an. Der Sonntag war super sonnig und daher sehr gut besucht. Was zur unserer Freude war, da unsere Brötchen und Torten gut ankamen.

Mit vollem Elan sind die LandFrauen ins neue Jahr gestartet. Die JHV des Kreises fand am 23.01.2018 in der Gaststätte Sibirien in Elmshorn statt. Als Gast konnten wir Frau Birte Oesau vom Landesverband Schleswig-Holstein begrüßen. Sie über-brachte Grüße vom Landesverband und stellte sich später als Wahlleitung zur Verfügung. Maren Ahrens gab einen Überblick über die vom Vorstand wahr-genommenen Termine. Als letzte Amtshandlung verabschiedete Maren Ahrens die 2. stellvertretende Vorsitzende  Annegret Hass und die Beisitzerin Silke Plüschau aus der aktiven Vorstandsarbeit, da sich Beide nicht wieder zur Wahl stellten. Zur neuen Vorsitzenden wurde dann Frauke Brinckmann vom Ortsverein Quickborn gewählt. Sie war vorher als 1. stellvertretende Vorsitzende tätig. Maren Ahrens war 12 Jahre im Vorstand  dabei, davon 8 Jahre als  Vorsitzende. Sie wird aus diesem Anlass am 21.03.2018 auf der Vertreterinnenversammlung des Landesverbandes Schleswig-Holstein im Kieler Schloss für ihren ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet. Ursula Lahann bedankte sich im Namen des Vorstandes bei Maren Ahrens mit einem  kleinen Präsent und einen Blumengruß für die ehrenamtliche Tätigkeit.

Die Jahreshauptversammlungen der Ortsvereine haben alle stattgefunden. Zwei Damen vom Kreisvorstand haben an jeder Jahreshauptversammlung der Ortsvereine teilgenommen. Einen Wechsel gab es dieses Jahr im Ortsverein Haseldorf, dort wurde Birgit Tronnier zur Vorsitzenden gewählt. Sie übernahm das Amt von Inga Marckmann. Im Ortverein Elmshorn und Quickborn musste auch eine neue erste Vorsitzende gewählt werden. Maren Kruse für Elmshorn, sowie Maren Ahrens für Quickborn stellte sich wieder zur Wahl und wurde einstimmig wieder-gewählt.

 

Am Samstag den 17.02.2018 fand im Dorfgemeinschaftshaus in Seester ein Tagesseminar zum Thema Vereinsmanager statt. Aus den Ortsvereinen nahmen insgesamt 16 LandFrauen teil.  Frau Studt-Jürs leitete das Seminar und brachte das Arbeiten mit dem Vereinsmanager näher.

Als Mittagsimbiss reichten wir leckere Chili-Con-Carne mit Weißbrot und zur Kaffezeit gab es als kleine Stärkung Kaffee und Kuchen.

 

Unseren Bericht schließen wir mit einen Zitat von dem österreichischen Dichter Ernst Ferstl

 

„Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.“

 

Eine schöne Zeit wünschen Berbel Mühlmeister und Frauke Brinckmann

Bauernbrief 2. Qurtal 2018

Liebe Leserinnen  und Leser,

am 02.05.2018 fand in der Gaststätte Sibirien die Gesamtvorstandssitzung unter der Leitung der neuen Kreisvorsitzenden Frauke Brinckmann statt. Die Delegierten aller OV des Kreises Pinneberg waren anwesend. Es gab keine Einwände hinsichtlich der Tagesordnung. Die Gesamtvorstandssitzung vom 16.11.2017 wurde ebenfalls einstimmig genehmigt.

Die Vorsitzende wies in ihrem Tätigkeitsbericht darauf hin, dass der jährlich stattfindende Besuch der einzelnen OV sich in diesem Jahr als sehr schwierig erwies. Es gab Terminüberschneidungen sowie krankheitsbedingte Ausfälle im Kreisvorstand. Trotzdem erhielten alle OV Besuch vom Kreisvorstand.

Frauke Brinckmann konnte dann noch berichten, dass die vom LV-SH angebotene Seminarreihe „Fit & Engagiert“ von sehr vielen Damen aus dem Kreisverband Pinneberg absolviert wurde.

Weitere TOP`s waren das neue in Kraft tretende Datenschutzgesetz sowie ein Bericht aus dem FAK Soziales-,Frauen-und Gesellschaftspolitik. Petra Poethke vom OV Hörnerkirchen nahm an dem zukunftsorientierten Projekt unter Führung der Diakonie in Rendsburg teil. Petra Poehtke berichtete von interessanten Gesprächen, Diskusionen und Dialogen.

Am 16.05.2018 war es wieder soweit. Auf nach Neumünster zum Schleswig-Holsteinischen LandFrauen-Tag. Wie gewohnt war die Holstenhalle ab 12 Uhr geöffnet. Die OV des KreisLandFrauen-Verband Herzogtum Lauenburg, die in diesem Jahr mit verantwortlich waren, präsentierten ein vielfältiges Angebot. Durch das Rahmenprogramm führte in vertrauter Form Jan-Malte Andresen bekannte aus Funk und Fernsehen. Die Präsidentin des LF-SH Ulrike Röhr erinnerte in ihrer Eröffnungsrede an die im letzten Jahr erarbeiteten 7 Thesen, unter anderem Nachhaltigkeit, Bildung und Infrastruktur. Der Ministerpräsident des Landes SH Daniel Günther erhielt für seine locker vorgetragenen Grußworte reichlich Applaus. Dann war da noch der Ehrengast  Marie-Luise Marjan, besser bekannt als Mutter Beimer aus der Fernsehserie „Lindenstraße“. Sie ist nicht nur Schauspielerin, sondern sie engagiert sich für zahlreiche soziale Projekte. Mit dabei hatte sie auch ihr Buch mit dem Titel „Ganz unerwartet anders“. Diese Überschrift  passte auch durchaus zu dem musikalischen Rahmenprogramm  des diesjährigen SH –LandFrauenTages. Es spielte die Original Duwenser Blasmusik, und wie es sich für Blasmusiker gehört,  bekleidet mit Lederhosen. Auf alle Fälle haben die Herren so richtig eingeheizt – musikalisch natürlich.

So, das war mein Debüt als Berichterstatterin aus dem  Kreisverband. Ich löse Silke Plüschau ab. Mein Name ist Uschi Lahann und ich bin Schriftführerin im Kreisverband. Wie Sie es gewohnt sind, schließe auch ich mit einem Zitat:

                Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Mensch,

                die dem Leben seinen Wert geben.       –Wilhelm von Humboldt.

Bis zum nächsten Mal

Uschi Lahann