Land-FrauenVerband Kreis Pinneberg
Land-FrauenVerband Kreis Pinneberg
 

70 Jahre LandFrauen Verband Schleswig-Holstein e.V. –

WIR feiern gemeinsam mit Kopf, Herz und Stimme!

Unter diesem Motto fand am 17.05.2017 in den Holstenhallen in Neumünster der diesjährige LandFrauentag statt.

Zu diesem besonderen Anlass präsentierten alle KreisLandFrauen Verbände und der Landesverband mit ihren Partnern ihre vielfältige Arbeit.

Der KLV- Pinneberg  präsentierte sich durch 3 Aussteller. Vom Obsthof Plüschau, aus der Haseldorfer Marsch, gab es für jeden ankommenden Gast  als Gastgeschenk  einen leckeren Apfel. Diese konnte man später auch tütenweise käuflich erwerben.

Als zweites präsentierten sich die KLV-Pinneberg zusammen mit dem Elbmarschenhaus aus Haseldorf. Dieser Stand erweckte ein großes Interesse bei den LandFrauen.

Der dritte Stand wurde von der Fassmalerin Frau Silke Harms aus Lutzhorn  präsentiert, die ihr Können durch einige mitgebrachte Exponate anschaulich darstellen konnte.

 

Ca. 1800 LandFrauen aus dem ganzen Land waren nach Neumünster gekommen und wurden zum vierten Mal von Jan Malte Andresen, mit lockeren Sprüchen durch das Programm geführt.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch unsere neugewählte Präsidentin Ulrike Röhr.

Anschließend richtete der Landtagspräsident Klaus Schlie Grußworte an die LandFrauen. Mit Ihnen ist überall zu rechnen, Sie klammern kein Thema aus, bringen sich ein, stoßen Veränderungen an, und Sie packen mit an. So kennt man die LandFrauen.

Das Motto Musik und wie Musik auf unser Gehirn wirkt wurde anschaulich von Herrn Daniel Scholz vom Institut für Musikphysiologie und Musiker-Medizin der Hochschule in Hannover dargestellt und erklärt.

Musikalische Einlagen gab es vom Chor “Fliekemas„ aus Dithmarschen. 25 körperlich oder geistig Behinderte präsentierten Lieder, deren Text sie nach ihren Ideen umgestaltet haben. Das Publikum hat begeistert mitgesungen.

Der LandFrauenchor von der Insel Föhr präsentierte sich mit 4 Liedern.

Zum Thema „Musik und Bildung“ hörten die LandFrauen einen Kurzvortrag von Frau Dörte Inselmann, Vorstand & Intendantin der Stiftung Kultur Palast Hamburg.

Einen musikalischen Beitrag von der Pas Brass Band, einer Mehrgenerationenband aus dem Kreis Schleswig-Flensburg rundete das Programm ab.